Frau in der Wirtschaft

Frau in der Wirtschaft interviewed female entrepreneur Elisabeth Dokalik-Jonak, CEO of Memocorby. (In German).

Was zeichnet dein Unternehmen aus?

Memocorby Systems ist ein E-Health Unternehmen, das auf Sprache Lernen nach einem Schlaganfall und bei Demenz spezialisiert ist. Wir haben ein digitales Lern-Tool entwickelt, das auf neurowissenschaftlichen Studien basiert. Diese Studien zeigen, dass man Sprache nachhaltiger (wieder-) erlernt, wenn man einen multisensorischen Ansatz verfolgt und durch möglichst viele Wiederholungen festigt. Mit Memocorby haben wir ein Werkzeug geschaffen, das visuelle, auditive und haptische Reize kombiniert und mit dem Patienten selbständig üben können.
Memocorby ist ein digitales Lern-Tool. Das hat verschiedene Vorteile. Zum Beispiel können wir die Therapiesprache leicht wechseln und PatientInnen in ihrer Muttersprache therapieren. Wir haben jetzt schon Anfragen aus USA, Frankreich und Italien. Weiters haben wir eine App und Office Software dazu entwickelt, die eine Therapie Zuhause unter Supervision ermöglicht und die LogopädIn bei der Arbeit mit den PatientInnen unterstützt.

Was ist dein persönliches Erfolgsrezept?

Mein persönliches Erfolgsrezept ist mit Leuten zu arbeiten, denen der soziale Aspekt von Memocorby genauso wichtig ist wie der geschäftliche Erfolg. Fast alle hier bei Memocorby haben ein Familienmitglied oder Nachbarn, der einen Schlaganfall hatte oder an Demenz leidet. Wir können uns also sehr gut in die Situation der PatientInnen und ihrer Familien hineinfühlen.