Memocorby auf der REHAB

Als Vorschau auf die neuesten Produktvorstellungen erschien in der aktuellen Ausgabe des ’not‘ Magazins ein 2seitiger Artikel über Memocorby. Die multi-sensorischen und multi-lingualen, digitalen Würfeln werden für die Sprachtherapie von Schlaganfall- und Schädel-Hirntrauma Patienten eingesetzt. Die Geschäftsführerin und wissenschaftliche Leiterin Dr. Elisabeth Dokalik-Jonak steht im Beitrag Rede und Antwort zur Weltneuheit Memocorby, die auf der REHAB in Karlsruhe gezeigt wird. …

Elisabeth Dokalik Jonak

Interview mit Firmengründerin Elisabeth Dokalik-Jonak

Auf dem Weg zur Marktführerschaft digitaler Sprachtherapie: Memocorby Gründerin im Interview. „Wenn man sich die Anzahl der Patienten und die Marktgröße ansieht, wird klar, dass man in der Sprachtherapie digital arbeiten muss.“ – Dr. Dokalik-Jonak spricht über die Notwendigkeit von Memocorby, dessen Potential sowie zukünftigen Meilensteinen.

Der BRUTKASTEN

Wir freuen uns sehr über den Artikel über Memocorby im brutkasten. Geschäftsführerin und Neurolinguistin Elisabeth Dokalik-Jonak berichtete im Gespräch mit Clemens Eisenhut über ihre Beweggründe und Ziele für Memocorby. Hier ein kurzer Auszug aus dem Artikel: … Aufgrund eines Unfalls vor sieben Jahren musste die Neurolinguistin Elisabeth Dokalik-Jonak ins Krankenhaus. Dort sah sie Sprachtherapie von SchlaganfallpatientInnen, die sie für alles …

Celebrating Diversity – Tagung an der Freien Universität Bozen

Am 27. April 2018, fand an der Freien Universität Bozen die 6. Großtagung für Englisch-Lehrpersonen statt. Unter dem Motto ‚Celebrating Diversity‘ ging es diesmal um Vielfalt: von der Förderung  interkultureller Kompetenz über Methodenvielfalt bis hin zum Umgang mit unterschiedlichen Lernvoraussetzungen. Sowohl für die Grundsatzreferate als auch für die Workshops konnten international bekannte ExpertInnen gewonnen werden, deren Vorträge und Anregungen den …

Stellen Sie sich vor, Sie können nicht mehr sprechen!

Am 6. März ist Europäischer Tag der Logopädie. Stellen Sie sich vor, Sie können nicht mehr sprechen! Ohne Sprache kann man seine wichtigsten Bedürfnisse nur sehr schwer mitteilen oder sich mit seiner Familie und Freunden unterhalten. Das ist die Situation, in der sich Aphasie PatientInnen nach einem Schlaganfall befinden. LogopädInnen leisten einen bedeutenden Beitrag, um den PatientInnen zu helfen, wieder …